Winterreifenpflicht für Wohnmobile

Gibt es in Deutschland eine Winterreifenpflicht für Wohnmobile?

Und wie sieht es in anderen Ländern aus? Was ist bei den Transitländern zu beachten wenn ich den Winter im sonnigen Süden verbringen will?

Für Deutschland lautet die Antwort: Jein.

Eine generelle Winterreifenpflicht gibt es in Deutschland weder für Wohnmobile noch für PKW’s ABER der Gesetzgeber schreibt vor, dass die Autos entsprechend der Witterung ausgestattet sein müssen. Bedeutet: Bei Schnee und Eis, Regen und Temperaturen ab -1 C sollten die Autos mit Winterreifen ausgestattet sein.

Wintercamping genießen also sehr gerne, jedoch nur mit geeigneten Reifen.

Gilt natürlich auch für die Reifen des Wohnwagens.

Wintercamping Spaß mit sicheren Winterreifen

Wintercamping Spaß mit sicheren Winterreifen

Selbst bei Ländern ganz ohne Winterreifenregelung kann es zu unschönen Komplikationen kommen wenn man in einen Unfall verwickelt wurde. Ist man an einem Unfall beteiligt und hat bei entsprechender Witterung keine Winterreifen so erhält man meistens eine automatische Teilschuld. So z.B. in der Schweiz.

Möchte man auf Nummer sicher gehen sollte man von Anfang Dezember bis Ende Februar Winterreifen benutzen, je nach Land auch schon ab November bis Mitte März. Auch Schneeketten sollten auf vielen Strecken in der Schweiz/Italien zumindest im Gepäck vorhanden sein. An der Autobahn stehen oft Schilder die auf eine Schneekettenpflicht für diverse Straßen hinweisen. Eine Schaufel kann im Fall der Fälle wertvolle Dienste leisten und ist in einigen Ländern sogar Pflicht.

Wer nun das ganze Jahr über mit Winterreifen fahren möchte nimmt starken Abrieb der Reifen in Kauf und darf dies auch nicht in allen Ländern. In Deutschland wäre es gesetzlich erlaubt, in z.B. Italien jedoch nur wenn deren Geschwindigkeitsindex über der Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs liegt.

Unsere Sicherheitsempfehlung:

Winterreifen gibt es nicht ohne Grund. Sie bieten bessere Bodenhaftung bei kalten Temperaturen und schlechten Wetterverhältnissen und sind somit eine Sicherheitsreserve für alle Insassen.

Daher sollte man in der kalten Jahreszeit nur mit dem Wohnmobil/Wohnwagen/PKW unterwegs sein wenn man Winterreifen nutzt. In Deutland ist die minimale Profiltiefe von 1,6 Millimetern noch toleriert, in vielen Europäischen Ländern jedoch nicht mehr. Bei Ländern mit mehr Schnee aufkommen sollten die Reifen ein mindest Profil von 4 Millimetern aufweisen.

Fahren Sie ein Wohnmobil mit über 3,5 Tonnen zulässiger Gesamtmasse sollten es ein bis zwei Millimeter mehr sein.

Als Faustregel gilt die O-Regel: Fahr von Oktober bis Ostern mit Winterreifen und du bist auf der sicheren Seite.

 

(Alle Angaben wurden nach bestem wissen und Gewissen gemacht, können sich jedoch jederzeit ändern. Daher bitte unbedingt nocheinmnal die Länderspezifischen Angaben erfargen/einsehen bevor Sie los fahren.)

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.